icon-symbol-logout-darkest-grey
This page is only available in German.

Tagung: Sexualisierte Gewalt in den evangelischen Kirchen und in der Diakonie

Die Ergebnisse der ForuM-Studie zeigen das hohe Ausmaß an sexualisierter Gewalt auch in den evangelischen Kirchen und in der Diakonie. Doch kann diese Studie, wie die Autor*innen betonen, nur der Auftakt zu weiteren, breiter angelegten Forschungen sein.

Die Tagung, organisiert vom Lehrstuhl für christliche Gesellschaftslehre an der Evangelisch-theologischen Fakultät der RUB in Verbindung mit dem Diakoniewissenschaftlichen Institut der Universität Heidelberg, dem Netzwerk zur Erforschung des sozialen Protestantismus und der Stiftung Sozialer Protestantismus Schloss Friedewald, ist ein Versuch, in der Studie eher randständige Themen aufzunehmen und zu vertiefen. Dazu gehören u. a. eine explizite Einbeziehung der Diakonie, eine stärkere Historisierung der Fragestellungen und nicht zuletzt die Aufnahme der in der ForuM-Studie angemahnten theologischen Reflexionen, welche genuin protestantische Problematiken erörtern, die einen angemesseneren Umgang mit der Thematik erschwert oder gar verhindert haben.

Die ForuM-Studie hat Kirchen und Theologie herausgefordert, im Dialog mit anderen Wissenschaftler*innen pro-aktiv ihre spezifischen Perspektiven in die weitere Erforschung der Thematik einzubringen. Die Tagung will dazu einen Beitrag leisten, indem sich auch Theolog*innen, die neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit kirchlich engagiert sind, in den wissenschaftlichen Aufarbeitungsprozess einbringen. Die Vorträge der Tagung sollen zeitnah publiziert werden.

Anmeldung per E-Mail