In der Reihe `Veröffentlichungen des DWI´

Band 32: Vdwi32

 

Walter Göggelmann:

Ein Haus dem Reich Gottes bauen.
Diakonie und Sozialform in Gustav Werners Hausgenossenschaft


(VDWI 32), Heidelberg 2007, 360 S.
978-3-8253-5369-8, 24 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Untersuchung der „Hausgenossenschaft“, der von Gustav Werner in Reutlingen gegründeten diakonischen Gemeinschaft, versteht sich als konsequente Fortsetzung der Bemühungen um Theologie und Diakonie dieses „Gründer-Vaters“. Die Besonderheit dieses Kreises im Unterschied zu anderen diakonischen Gemeinschaften der Zeit ist die Verknüpfung ihrer Reich-Gottes-Hoffnung mit ihrer ganz eigenen Sozialform, daraus ergibt sich ein ganz eigenes diakonisches Profil. Die Studie wählt bewusst die Perspektive der Hausgenossen selbst, schöpft aus ihren Zeugnissen und zeigt die Fäden auf, die diese Gemeinschaft und ihre Diakonie mit der Sozial-, Wirtschafts- und Industriegeschichte des Königreichs Württemberg verbinden.

 

 

Zum Autor

Walter Göggelmann, Dr. theol., Pfarrer i.R., Jahrgang 1938, war Pfarrer der Württembergischen Landeskirche in Reutlingen (1969-2002) und ist nun freier Mitarbeiter und Lehrbeauftragter des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg. Forschungsschwerpunkt: Geschichte der Diakonie und der Sozialethik im 19. Jahrhundert.

 


Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.
 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 23.03.2015
zum Seitenanfang/up