In der Reihe 'Veröffentlichungen des DWI'

Vdwi27Band 27: ARND GÖTZELMANN/KARL-HEINZ DRESCHER-PFEIFFER/WERNER SCHWARTZ (Hg):
Diakonische Seelsorge im 21. Jahrhundert. Zur Bedeutung seelsorglicher Aufgaben für die diakonische Praxis

(VDWI 27) Heidelberg 2006, 163 S. Kart.
ISBN 978-3-8253-5199-1, 15 €

 

 
         

Seelsorge wurde – stark individualisiert – lange als Einzelgespräch verstanden. Eine diakonische Seelsorge erweitert die Perspektive systemisch, indem sie im Anschluss an Dietrich Bonhoeffer, Henning Luther u.a. die soziale Situation, den institutionellen Kontext und die gesellschaftlichen Bedingungen mit einbezieht. Diakonische Einrichtungen und Unternehmen bieten einen wichtigen institutionellen Kontext für die Seelsorge. Sie gilt als wesentliches Markenzeichen der Diakonie. In diesem Sinne zielt der vorliegende Band mit Beiträgen von 15 Autorinnen und Autoren darauf, eine diakonisch orientierte Seelsorge für Gegenwart und Zukunft zu profilieren, der Seelsorge in Theorie und Praxis Anregungen in diese Richtung zu geben und die Bedeutung spezifischer seelsorglicher Aufgaben für die diakonische Praxis wie für die Diakoniewissenschaft zu erhellen.

Zu den Herausgebern: Arnd Götzelmann, Dr. theol. habil., Jg. 1961, Pfarrer, ist Professor für Diakonie und Ethik an der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen, Privatdozent an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und Lehrbeauftragter am Diakoniewissenschaftlichen Institut der Universität Heidelberg.

Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer, Dr. theol., Jg. 1950, Pfarrer, ist Referent für Theologie im Stab Vorstand Zentren des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Werner Schwartz, Dr. theol., Jg. 1949, Pfarrer, ist Vorsteher der Evangelischen Diakonissenanstalt Speyer-Mannheim.

 

Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 23.03.2015