In der Reihe 'Veröffentlichungen des DWI'

Vdwi26Band 26: VOLKER HERRMANN/HEINZ SCHMIDT (Hg):
Im Dienst der Menschenwürde. Diakoniewissenschaft und diakonische Praxis im Umbruch des Sozialstaats

(VDWI 26) Heidelberg 2006, 420 S. Kart.
ISBN 978-3-8253-5131-1, 24 €.

 

 
         

Die diakonische Praxis ist kontinuierlich im Wandel begriffen, so führt aktuell u.a. der Umbruch des Sozialstaats zu Veränderungen und Neuausrichtungen. Es stellt sich die Frage, welchen Kriterien diese Neuorientierungen verpflichtet sind. Soll Diakonie sich allein am Maßstab des Marktes ausrichten? Der vorliegende Band entwickelt ein anderes Leitmotiv, hier wird diakonische Praxis und Diakoniewissenschaft in den Dienst der Menschenwürde gestellt. Die zwölf Beiträge entfalten dieses Motiv in der Bandbreite diakonischer Themen und Aufgaben. Die Autorinnen und Autoren verbinden die Erfahrungen ihrer langjährigen Praxis mit den Erkenntnissen und Kompetenzen ihres diakoniewissenschaftlichen Kontaktstudiums. Die vorliegende Auswahl von Diplomarbeiten bietet damit einen umfassenden Überblick über diakonische und diakoniewissenschaftliche Themengebiete.

Zu den Herausgebern: Volker Herrmann, Dr. theol., ist Professor für Evangelische Theologie/Diakoniewissenschaft an der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt (Studienstandort Hephata) und Lehrbeauftragter am Diakoniewissenschaftlichen Institut der Universität Heidelberg.


Heinz Schmidt, Dr. theol., ist Ordinarius für Praktische Theologie (Diakoniewissenschaft) und Direktor des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg.

Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 23.03.2015