In der Reihe 'Veröffentlichungen des DWI'

Vdwi20Band 20: FRIEDRICH LÖBLEIN:

Prediger der Barmherzigkeit im 16. Jahrhundert
Band 2: Biografien reichstädtischer Prediger und ausgewählte diakonische Predigten


(VDWI 20), Heidelberg 2013, VIII/263 S.
IBSN 978-3-8253-6125-9, 18 €

> > zu Band 1 > >



41 Reformatoren und Prediger aus südwestdeutschen Reichsstädten, bekannte und vergessene, werden in diesem Band mit ihren weithin unbekannten Lebensläufen vorgestellt. Ihre diakonischen Predigten und Traktate weisen sie nicht nur als reformatorisch geprägte Motivatoren und Vermittler aus, sondern auch als Mitorganisatoren des öffentlichen Armen- und Sozialwesens. Sechs Predigten aus den Jahren 1522 bis 1617 werden erstmals ediert. Sie zeichnen exemplarisch die Traditionslinie von der frühen Reformation bis zu einer geordneten Form der 'Macht der Nächstenliebe' nach. Gepredigte und praktizierte Diakonie wurde zum erneuerten oder erstmaligen Bestandteil städtischer wie kirchlicher Verantwortung und Kultur.

  



Zum Autor: Pfr. Friedrich Löblein, Dr. theol., war Gemeindepfarrer in Franken, Studieninspektor am Predigerseminar Bayreuth, Referent im Landeskirchenamt in München und Dekan in Aschaffenburg. 1991-2004 leitete er die Abt. Personal & Personalentwicklung des Diakonischen Werkes der EKD in Stuttgart/Berlin. Er widmet sich Studien zu J.H. Wichern sowie zur Reformations- und Frühen Neuzeit.


Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 23.03.2015