Weitere Publikationen im Umfeld des DWI

Publikation8URTE BEJICK/JÖRG THIERFELDER/MONIKA ZEILFELDER-LÖFFLER (Hg.),
Vom Armenspital zur Selbsthilfegruppe. Diakonie in Vergangenheit und Gegenwart
am Beispiel Badens. Materialien für Unterricht und Erwachsenenbildung,

Karlsruhe 1998, Hans-Thoma-Verlag,
100 S.


 
         

Das Buch bietet eine Fülle von systematisch aufbereiteten Materialien, Hintergrundinformationen und Gestaltungsvorschlägen zur Diakonie in Vergangenheit und Gegenwart.
Es liefert Konzepte und Anregungen für die Gestaltung von Unterricht und Gemeindeabenden. Gleichzeitig wendet es sich an all jene, die sich für die Geschichte und Vielfalt diakonischen Handelns interessieren.

Aus dem Inhalt:
  • Eine kurze Geschichte der Diakonie
  • Krankheit und Krankenpflege im Mittelalter: Das mittelalterliche Hospital
  • Eine Geißel im Mittelalter - das Antoniusfeuer
  • Frauen helfen in der Reformationszeit: Margarete Blarer - Gelehrte, Geschäftsfrau, Diakonin
  • Die Aufnahme von Wallonen, Hugenotten und Waldensern in Baden-Durlach 1699-1701
  • Christian Heinrich Zeller - ein Jugendhilfepionier aus der Erweckungsbewegung
  • "Für Gottes Ehre gearbeitet": Julie Regine Jolberg (1800-1870) - die Erfinderin des Berufs Erzieherin
  • Die Heidelberger Stadtmission
  • Sterilisierung und "Euthanasie" in der Anstalt Kork in der Zeit des Nationalsozialismus
  • "Kirche in Aktion" - die Arbeit des kirchlichen Hilfswerkes nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Diakonie in der Großstadt
  • Das Zusammenleben von behinderten und nichtbehinderten Menschen in der Gesellschaft.
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.06.2008