Weitere Publikationen im Umfeld des DWI

Publikation25Frauen gestalten Diakonie.
Vom 18. bis zum 20. Jahrhundert.

Von ADELHEID M. VON HAUFF


Stuttgart 2006, ISBN 3-17-019324-4,
567 S., ca. 29.80 €

 


 

 

 
         

Diakonie als Dienst der praktischen Nächstenliebe wie auch als Dienst am Wort hat im Laufe der Jahrhunderte einen starken Wandel erfahren. Das wird an den in diesem Band versammelten unterschiedlichen und nicht selten bewegenden 35 Lebensbildern deutlich, die im Kontext der jeweiligen Zeit die Lebensgeschichte und Wirken der Protagonistinnen beschreiben. Die AutorInnen fragen nach den religiösen, kirchlichen und sozialpolitischen Bedingungen, unter denen die Diakonie gestaltenden Frauen in einer von Männern dominierten Lebens- und Berufswelt agierten. Auch wenn sich diese Frauen dem Frauenbild ihrer Zeit verpflichtet sahen, gingen sie im Dienst am Not leidenden Nächsten den als richtig erkannten Weg. Eröffnet wird der Band mit einem Beitrag von Elisabeth Moltmann-Wendel, in dem sie Frauen- und Diakoniegeschichte in einen Zusammenhang bringt.

Die Autorin: Adelheid M. von Hauff, Dr. paed., Diplm-Pädagogin, Jg. 1951, ist Lehrerin an einer Grundschule in Schwetzingen und Lehrbeauftragte im Fach Evangelische Theologie/Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Zudem ist sie als Referentin innerhalb der Erwachsenenbildung und als Prädikantin im Kirchenbezirk Schwetzingen tätig.

Alle Bände sind über den Buchhandel zu beziehen oder direkt beim Verlag: Universitätsverlag C. Winter. Postfach 10 61 40, 69051 Heidelberg, Tel: 06221/ 77 02 60, Fax: 06221/ 77 02 69.
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 20.05.2008
zum Seitenanfang/up